Astrologie der Sternzeichen

Ein Kernthema der Astrologie ist die Sternzeichenkunde. Im Zusammenspiel mit der Konstellation der Sterne und anderen astrologischen Begebenheiten erstellen Astrologen die begehrten Tages-, Wochen-, Monats- oder sogar Jahreshoroskope. Geleitet von Horoskopen und der eignen Interpretation dieser “Vorhersagen” richten viele, die an die Magie und Kraft der Sterne glauben, ihre täglichen Geschäfte und sozialen Interaktionen aus. Meist ist dies mit dem Glauben daran verbunden, dass man sein Schicksal positiv beeinflussen möchte und bestmöglich seinen Weg auf der Welt und im Leben bestreiten möchte. Das eigene Sternzeichen ist hierbei das mit wichtigste Merkmal. Das Sternzeichen, unter dem man geboren wurde, spielt die wichtigste Rolle, um die Vorhersagen nachlesen und interpretieren zu können.

zodiac element signsMan geht von den zwölf Tierkreiszeichen aus, die an die Kalendertage gebunden sind. Auch bestimmte Elemente werden mit den Sternzeichen in Verbindung gebracht. Dem Frühling ordnet man so Widder, Stier und Zwilling mit den Elementen Feuer Erde und Luft zu. Zum Sommer gehören Krebs, Löwe und Jungfrau, sowie Wasser, Feuer und Erde. Im Herbst findet man Waage, Skorpion und Schütze mit Luft, Wasser und Feuer und im Winter schließlich Steinbock, Wassermann und Fische. Die Elemente der letzten Gruppe schließen Erde, Luft und Wasser mit ein. Auch die Tageszeit, zu der man geboren wurde, spielt eine Rolle. Allerdings soll es sogar noch ein dreizehntes Sternzeichen geben: den Schlangenträger. Somit sollen die, die sich als Schütze identifizieren, hier nocheinmal nachhaken. Die Präzision oder vielmehr das Fehlen dieser liegt darin, dass es in der Antike 48 Sternbilder gab. Zudem ist auch die Konstellation unter der die Fixsterne festgelegt wurden mittlerweile eine andere.

Wie dem auch sei, wenn Sie an die Astrologie und die Kraft der Sterne glauben, so lassen Sie sich nicht verunsichern. Berufen Sie sich auf das, was Sie wissen, und auf das woran Sie glauben möchten. Oft liegt die Kraft der Sterne im eigenen Geist.