Tierkreiszeichen: Der Steinbock

Wenn man sich für Astrologie interessiert, so bleibt es nicht aus, dass man auch etwas zu den verschiedenen Tierkreiszeichen erfährt. Selbst Kinder wissen meist welches Sternzeichen sie haben.

Zwölf Tierkreiszeichen stehen zur Verfügung, aber welches man “hat” hängt damit zusammen, wann man geboren wurde. Die Aufteilung folgt also nach dem Kalendarjahr. Eines der zwölf Tierkreiszeichen ist der Steinbock. Als Steinbock können sich alle diejenigen beschreiben, die zwischen dem 22. Dezember und 20. Januar geboren wurden. Das Sternbild Steinbock liegt demnach im Winter.

zodiacIn der Kunde der Tierkreiszeichen befasst man sich mit Eigenschaften der einzelnen Sternzeichen. Diese Eigenschaften werden dann je nach Sternenkonstellation eines entsprechenden Jahres zusammengeführt, um eine Vorhersage zu treffen, die dem Handeln und den Interaktionen des jeweiligen Sternzeichens im Verhalten liegen könnten. So werden dem Steinbock folgende grundlegende positive und negative Eigenschaften zugeteilt:

Positiv

Produktivität und Verantwortungsbewusstsein gehen beim Steinbock mit Geduld, Ehrgeiz und Fleiß einher;

Negativ

Geiz, Pessimismus und Sturheit, sowie kleinliches oder introvertiertes Verhalten sind beim Steinbock keine Seltenheit;

Seine eigenen Eigenschaften zu kennen, ist wichtig, um sein Handeln bewusst und gezielt ausrichten zu können. Manchmal ist ein bestimmtes Verhalten einfach nicht effektiv. Wenn man jedoch weiß, wo man ansetzen kann, hilft das meist aus unangenehmen Situationen heraus zu kommen.

Beim Steinbock ist es kein Wunder, dass es sich um ein robustes und zielorientiertes Tier handelt, das meist ganz oben auf dem Berg anzutreffen ist. Steinböcke gelten als widerstandsfähig, lernbereit und extrem ehrgeizig, da sie sich von Rückschlägen kaum unterkriegen lassen. Sie verstehen es, aus diesen zu lernen und sie in aktives Handeln umzusetzen. So werden sie einen weiteren Schritt vorangetrieben. Dennoch bleiben Steinböcke realistisch, können aber auch arrogant oder unnahbar wirken. Da sie sich aber meist von nichts abbringen lassen und den Weg zu anderen suchen – sofern es in das Nutzbild passt – kann das wiederum als berechnend interpretiert werden.

Der Steinbock an sich ist recht komplex. Generell kann dies aber zu jedem Sternziechen gesagt werden. Auf eine besondere Art und Weise ist jedes Sternzeichen eben speziell.